Obstannahme

Jedes Jahr wenn Ihr Obst geerntet werden kann, beginnt die Lohnmosterei.

Sie bringen Ihr Obst in die jeweilige Sammelstelle der Spreewald-Mosterei Jank oder direkt nach Burg. Sie bekommen aus dem angebotenen Sortiment hochwertige Säfte, Nektare oder Wein zu reduzierten Preisen.


Wissenswertes:

  • Saft aus eigenen Äpfeln geht nur ab einer Menge von 800 kg und vorheriger Absprache
  • Bezahlung in den Sammelstellen nur gegen bar (keine EC)
  • Die Fertigware ist in erster Linie in den Sammelstellen abzuholen, in der Sie Ihr Obst gebracht haben.
  • Nach Schließung der Sammelstellen kann die Ware in Burg abgeholt werden und zwar montags und mittwochs von 07 – 12 Uhr und 13 – 17 Uhr
  • Bis 31. März des Folgejahres kostenfrei, danach erheben wir 0,03 €/Flasche Lagergebühr.

Nochmal zum besseren Verstehen der Lohnmosterei in den Sammelstellen:

Wenn Sie Ihr Obst in einer Sammelstelle abgeben, ist der Saft / Wein auch in der Sammelstelle abzuholen.

Warum?

  1. Weil die Mitarbeiter der Sammelstelle für ausgelieferte Ware Ihre Provision erhalten.
  2. Das Dublikat Ihres Scheines in der Sammelstelle bleibt, bis dort die Saison (Ausgabe) abgeschlossen ist.

Viele Fragen die wir oftmals nicht beantworten können, sind z.B.

  • Wie lange muss ich anstehen?
  • Wie viel Fertigware ist am Lager?
  • Bekomme ich heute meinen Saft in der Sammelstelle?
  • Können Sie meinen Saft reservieren?
Wir nehmen nur einwandfreies Obst an, d.h. die Früchte dürfen nicht angefault und ausgeschnitten sein.

Die Äpfel müssen reif und die Birnen hartreif sein.

Bei uns kann man generell in bar bezahlen, die Bezahlung mit EC-Karte ist nur in Burg, aber nicht in den anderen Annahmestellen möglich.

Wieviel Saft erhalten Sie aus wieviel Früchten?

  • aus 100 kg Äpfel - 86 Flaschen á 0,7 l
  • aus 100 kg Birnen - 80 Flaschen á 0,7 l
  • aus 100 kg Johannisbeeren rot und weiß - 130 Flaschen á 0,7 l
  • aus 100 kg Johannisbeeren schwarz - 146 Flaschen á 0,7 l
  • aus 100 kg Stachelbeeren - 112 Flaschen á 0,7 l
  • aus 100 kg Sauerkirschen - 120 Flaschen á 0,7 l

Bitte unbedingt die Abnahmetage beachten und telefonisch erfragen.

  • aus 100 kg Holunder - 60 Flaschen á 0,7 l
  • aus 100 kg Quitten - 80 Flaschen á 0,7 l